der Vorteil

Eine Website auf z.B. iPads zu optimieren macht selten Sinn. Responsive Webdesign erkennt jedes Endgerät, passt das Layout an die verfügbare Bildschirmauflösung an und skaliert Texte, Bilder, Slider und Videos entsprechend. So kann Ihr Web große Monitore mit 4-spaltigen Layouts bedienen, den Content für Mobilegeräte 1- oder 2-spaltig verpacken und in jeder Größe überzeugen.

die Herausforderungen

Responsive Design stellt besondere Herausforderungen an das Design des User-Interfaces, das Navigations-Konzept und ein Layout, das über die gesamte Palette der Bildschirmgrößen und Auflösungen hinweg Wiedererkennbarkeit und Konsistenz produzieren soll. Exzellentes Responsive Design macht das Desktop Interface genauso intuitiv handhabbar wie die mobilen Versionen, ohne dabei Aufbau, Navigations- und Contentschema spürbar zu variieren.

das Versprechen

Komfort und die Eleganz von gutem Responsive Design machen User rasch süchtig. Und für Website-Betreiber liegen die Vorteile auf der Hand: Mit einem Webdesign, das Geräte erkennt und das Layout automatisch anpasst, werden eigene Domains für mobile User überflüssig. Kurz gesagt: Wo immer der Anteil mobiler Nutzer explodiert, wird es Zeit, über Responsive Design nachzudenken.

der Aufwand

Responsive Design erzeugt, verglichen mit konventionellen Webdesign-Ansätzen, spürbaren zusätzlichen Aufwand, und dies quer durch alle Stadien eines Website-Projektes. Von den erhöhten Ansprüchen an Konzeption und Design über den zusätzlichen Coding-Aufwand bis hin zu ausgedehnten Tests auf einer riesigen Bandbreite von Geräten reichen die erhöhten Aufwände, die gegen den Nutzen eines Responsive Design-Zuganges im individuellen Projekt abzuwägen sind.

der Partner

Der Nutzen liegt auf der Hand. Der zusätzliche Aufwand auch. Bei Ihrer individuellen Abwägung über Kosten und Nutzen unterstützt Sie WEBOO gerne und kompetent. Wir haben breite Erfahrung mit Responsive Design-Projekten und begleiten Ihr Webprojekt gerne schon ab der ersten, stets unverzichtbaren Analyse von Bedarf, Zielsetzungen, Ressourcen und Umsetzungswegen.